Wer schreibt hier?

Hallo und Willkommen auf LME. Mein Name ist Sergej und ich schreibe hier über meine Erfahrungen mit Lerntechniken und allen Themen rund ums Lernen. Dazu gehören Konzentration, Motivation und das Erlernen unterschiedlicher Aspekte.

Was habe ich mit Lerntechniken am Hut?

Es ist einfach: großes Interesse. Ich lese unheimlich gerne und eigne mir mindestens genau so gerne Wissen aus unterschiedlichen Bereichen an (heutzutage haben wir weniger das Problem der Informationssuche. Wir haben eher das Problem der Informationsbewältigung). Da es mit herkömmlichen, schulischen Methoden, recht schwer ist, sich das Wissen langfristig anzueignen, kommen Lerntechniken/Mnemotechniken zum Einsatz.

Und dass Lerntechniken praktisch sind, kann ich bestätigen. Mein Werdegang in Kürze: Hauptschule, erweiterten Realschulabschluss nachgemacht, Abi gemacht und ab zur Bundeswehr an die Offizierbewerberprüfzentrale. 130 Bewerber vor Ort, 6 werden zugelassen, ich als einziger für den Studiengang Wirtschaftsinformatik. Studium, Bundeswehr verlassen, zivil noch studiert, Einstieg ins Berufsleben.

Ohne Lerntechniken wäre es mir nicht möglich. Zumindest wäre es schwieriger vom Hauptschüler-Dasein weg zukommen.

Ich lerne die Mnemotechniken und kann dann alles problemlos lernen?

Wenn das bloß so gehen würde =) Es ist eher so, dass die Lerntechniken lediglich ein Puzzle-Teil sind. Hinzu kommt z.B. das Thema Motivation zum Lernen. Das muss in einem Kontext zum Gesamthandlungsplan stehen.

Wohin will ich? Welches Ziel verfolge ich? Wie gehe ich das konzentriert an? Wie beginne ich überhaupt? Das ist nur eine Auswahl von Fragen, die einem vor oder beim Lernen durch den Kopf schießen. Und die gilt es anzupacken =)

Mein Hauptaugenmerk liegt auf dem Erproben unterschiedlicher Lernstrategien und dem Aufzeigen des Einsatzes dieser Lernstrategien. Dabei nehme ich mich unterschiedlicher Themen hier an. Angefangen bei Grundlagen, wie zum Beispiel der Bundesländer bis hin zu spezifischen Themen, wie zum Beispiel dem Lernen der Nummern für die unterschiedlichen Waren im Einzelhandel.

Ich lade dich also ein mit mir auf diese Reise zu gehen =) Falls du Fragen oder Themenvorschläge hast, dann schreibe mir ruhig. Ich behalte es mir jedoch vor, ob und wann ich das Thema angehe 😉

PS: Du merkst schon, ich schreibe hier in der Du-Form, da es am einfachsten ist. Letztendlich geht es hier nicht um Autoritätsgehabe, sondern um den Spaß am Wachstum mit dem Lernen selbst. Und sollte ich mal eine andere Schreibweise verwenden, dann ist es halt einfach passiert. Auch nicht schlimm.

PPS: Da meiner Meinung nach die Geschlechteransprache beim Lesen den Lesefluss stört, verwende ich die allgegenwärtige Form. Mit Student meine ich natürlich auch Studentin und nicht nur die männliche Form. Auch Schüler meint Schülerin, Lehrer auch Lehrerin usw. usw. usw.