Wieder ist eine Woche um. Und heute gibt es wieder mal Interessantes der Woche aus dem Netz. Schaut es euch an, vielleicht ist auch für euch etwas dabei. Ich verabschiede mich schon mal ins Wochenende.

Lernen und dabei Steuern sparen!

Lehrlinge und Studierende haben es vielleicht schon mitbekommen. Laut einem Beschluss des Bundesfinanzhofes in München dürfen die Kosten für die Erstausbildung oder das Erststudium (vielleicht auch beides?) in VOLLER Höhe von der Steuer abgesetzt werden. Studiengebühren sollen wohl ebenfalls dazu zählen! Wichtig ist natürlich, dass man auch welche gezahlt hat bzw. zahlen muss.

Gerade Studierende und Lehrlinge verfügen nicht über die großen Geldmittel und freuen sich über jeden Euro. Und in Zeiten, wo die Studiengebühren überall abgeschafft werden, stellen sich gerade die jetzt fertig werdenden Studierende die Frage, warum ausgerechnet sie die Studiengebühren zahlen mussten. Ich bin gespannt, was da noch folgen wird.

Weitere Informationen könnt ihr beim Tagesspiegel nachlesen.

Trinken im Unterricht ist wichtig, jedoch unerwünscht

Gestern hat die Schule begonnen, zumindest in einigen Bundesländern. Und das bedeutet auch für viele Lehrer sowohl Freude aber auch Streß. Gerade in der Anfangszeit sind die Schüler euphorisch und laut. Daher ist natürlich jede Möglichkeit, um für Ruhe zu sorgen, wünschenswert. Dabei wird alles Mögliche versucht – z.B. auch den Schülern das Trinken im Unterricht zu verbieten.

Das kenne ich noch aus meiner (Grund)Schulzeit. Trinken durfte nicht auf den Tischen stehen. Dafür waren die Pausen gedacht. Denn wenn jemand viel trinkt, dann muss er auch oft auf Toilette laufen. Und das stört natürlich den Unterricht. Früher war es mir einleuchtend, heute schüttle ich nur noch den Kopf darüber!

Gerade das Trinken hilft dem Menschen bei der Konzentration. Daher war ich auch erfreut, als ich diese Woche über die gefundene Website der Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM) erfreut. Hier versucht man auf die „uneinsichtigen Schulen“ zuzugehen und mit Informationen aufzuklären. Solltet ihr also Kinder in der Schule haben oder selbst Schüler/Student/Arbeitnehmer sein, dem das Trinken verboten wird, dann fragt doch einfach mal bei IDM nach.

Die Sachsen sind in Sachen Lernen ein Vorbild

Der Bildungsmonitor berichtet, dass Sachsen beim Vergleich der Leistungsfähigkeit der Bundesländer im Bereich Schule erneut die Nase vorn hat! Warum? Ganz einfach:

  • Fast nur Ganztagsschulen
  • Kleinere Klassen
  • Knapp 30% der Kleinkinder (unter 3) wird ganztags in der Kita betreut
  • Kein Streit um ein Schulsystem, sondern nur Handlungen!

Finde ich super, wann schließt sich der Rest an?

Neuer Chip mit einer Gehirn-Arbeitsähnlichkeit

Seit Jahrzehnten versuchen Menschen die menschliche Denkfähigkeit mit den Rechnern nachzubilden. Nun soll IBM einen großen Schritt geschafft haben. Ein lernfähiger Computerchip wurde entwickelt. Zwar stellt dieser nur wenige Funktionen dar, jedoch klingen diese viel versprechend.

Ich denke mal, es wird noch vieeeeele weitere Jahrzehnte dauern, bis das menschliche Gehirn tatsächlich nachgebildet werden kann – wenn überhaupt. Interessant klingt es aber trotzdem.

Gewinnspiel Buch Einfach. Alles. Merken.

Gestern habe ich ja das Buch Einfach. Alles. Merken. von Ulrich Bien vorgestellt. Wie bereits angekündigt, wird hier auf Lernen-Merken-Erinnern.de bis zum 31. August 2011 ein Exemplar verlost. Was ihr tun müsst, um zu gewinnen? Das könnt ihr in dem Beitrag „Einfach. Alles. Merken. – Buch der Woche“ nachlesen.

Bild: © golli.onair / PIXELIO